MODULATELIER BURGDORF

 

Die Seite modulatelier.jimdo.com war vom November 2011 bis April 2012 die offizielle Internetseite des Modulatelier Burgdorfs. Vorher war dies www.modulatelier.ch, nachher www.modulatelier.com. Letztere wurde letztmalig im Mai 2013 unterhalten und ist seit September 2015 nicht mehr abrufbar.

 

Seit September 2015 ist damit das Modulatelier Burgdorf wiederum nicht mehr über eine eigene Internetseite erreichbar. Wie dies schon vom August 2011 bis in den Oktober 2011 der Fall war. Damals war dies infolge Nichtbezahlung einer Rechnung für den Provider. Trotz wiederholter Mahnung und Erinnerung von damaligen Mitgliedern des Modulateliers Burgdorf.

 

Warum dies auch seit September 2015 wiederum der Fall ist, kann derzeit nicht nachvollzogen werden. Mit entsprechender sorgfältiger Vorgehensweise kann aber hier auf eine Archivseite der ehemaligen Internetseite www.modulatelier.com zugegriffen werden.

 

Das Modulatelier Burgdorf ist derzeit auch über den Link eines Mitgliedes erreichbar. Bei dieser Seite handelt es sich jedoch um eine inoffizielle Internetseite wie auch diese JIMDO Internetseite hier.

 

 

Flash

 

Die Mitglieder des Modulateliers helfen auch im Winter 2015/2016 bei verschiedenen Verkaufsveranstaltungen zweier Spur 0 Modelleisenbahnhändler in Hindelbank und an Pfingsten 2016 in Burgdorf mit.

 

Beat Pfeiffer ist in den Tagen vor Pfingsten 2016 im Alter von 67 Jahren überraschend gestorben. Der Mitinitiant des Modulateliers Burgdorf und Eigentümer des Modelleisenbahn-Fachgeschäftes Studio 45 in Hindelbank galt als verlässlicher Promotor des Hobby Modelleisenbahn und hat auch dank seiner Netzwerkarbeit viel positives zum Hobby beigetragen. Wenn er auch zuletzt sich selber ins Zentrum stellte und damit nicht wenige vor den Kopf gestossen hat.

 

Nur wenige Tage nach der Beisetzung von Beat Pfeiffer wurde den Teilnehmer des Modulateliers der gemeinsame Hobbyraum auf Ende August 2016 gekündigt. Damit ist die Zukunft des Modulateliers von einem Tag auf den Andern ungewiss. 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

- Modulatelier Burgdorf

  . Wer ist das Modulatelier Burgdorf

  . Veranstaltungen

  . Mitmachen

  . Standort

 

 

Wer ist das Modulatelier Burgdorf

 

Das  Modulatelier Burgdorf  ist eine im Spätsommer 2008 entstandene Gruppierung von Modelleisenbahnern. Es ist kein Verein. Die beteiligten Privatpersonen widmet sich in einem Privaten Hobbyraum im Zentrum von Burgdorf vorwiegend dem Modelleisenbahnanlagebau in der Spur 0.

 

Das Modulatelier Burgdorf ist Mitglied des Schweizerischen Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA).

 

Ausschnitt aus einem Diorama in der Spur H0m im September 2011. Modell des Wismarer Schienenbus der Bauart Hannover Nummer T 41 der ehemaligen Steinhuder Meer-Bahn (StMB) der sich Heute in der Obhut des Deutscher Eisenbahn-Vereins befindet von BEMO.

Bild: www.modellbau-wiki.de .

 

 

Veranstaltungen

 

Jeweils am Donnerstagabend treffen sich die Hobby Modelleisenbahner zu ihren Aktivitäten in ihrem Hobbyraum zum Erfahrungsaustausch und der gegenseitigen Motivation. Aber auch zum Bau von transportablen Dioramen und Modulen.

 

 

Mitmachen

  

Mitmachen kann jedermann, anspruchslose wie auch anspruchsvolle Hobby Modelleisenbahner (auch Familien, Frauen und Jugendliche sind willkommen). Ein Mitmachen ist jederzeit möglich. So kannst Du das Modulatelier Burgdorf kennen lernen und das Modulatelier Burgdorf kann auch Dich kennen lernen.

 

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte vorübergehend, bis wieder eine offizielle Kontaktperson besteht, an Donald Roschi. Ein entsprechendes Kontaktforumular findet sich unter www.spur0.ch .

 

 

Standort

 

Der rote Punkt entsprach dem Standort des Modulateliers Burgdorf bis Ende Juli 2016.

 

 

Besucher und Besucherinnen die mit dem öffentlichen Verkehrsmittel anreisten beachten den roten Strich des Fussweges durch die Bahnhofunterführung Seite Langenthal, von und zum Bahnhof. Die Distanz war etwa 200 Meter.

 

Besucher und Besucherinnen die im Auto anreisten wurden gebeten den Firmenparkplatz am Typonweg zu benutzen. Der Fussweg von und zum Parkplatz erfolgt entlang der Dammstrasse. Die Distanz war ebenfalls etwa 200 Meter.

 

Derzeit ist nicht bekannt, dass das Modulatelier wieder einen Standort hat.

 

 

Stand 21. November 2016.